Stricken ist menschlich - Vollenden ist göttlich
(fast) fertig

Gerade habe ich gesehen, dass Katrin ein Sternchen zu meinem Namen gesetzt hat. Mit dem Stricken bin ich wirklich fertig, aber leider habe ich den Zipp zu voreilig bestellt. Nach dem Waschen vom Rogue ist er nämlich jetzt um fünf Zentimeter zu kurz und ich muss einen neuen besorgen. Wieder etwas fürs Leben gelernt :-)


Zumindest für mich bin ich also noch nicht ganz fertig. Wird auch noch etwas dauern, zuerst muss ich nämlich Zeit haben, um in den Handarbeitsladen zu fahren und dann wird der Zipp bestellt.

In absehbarer Zeit gibt es dann noch ein "wirklich-ganz-fertig" Foto.



Gestern während der täglichen Aufgaben-Überwach-Katastrophe hab ich den zweiten Ärmel fertig gestrickt und dann beide Ärmel eingenäht. Schon lange nicht mehr gemacht, so einen Pulli mit einer richtigen Armkugel. Hat aber gut funktioniert. Armlänge passt, weit genug sind die Ärmel auch.

Spät Abends hab ich mich nach reiflicher Überlegung :-) ans Auftrennen des Kapuzenteils bis zum Beginn der Dreifachabnahmen gemacht. Ich geb es zu, viel besser ist es auch diesmal nicht geworden. Um Mitternacht hatte ich dann keine Nerven mehr für Maschenstich und hab mit Three-Needle-Bindoff die Sache beendet.

Jetzt fehlt noch das Vernähen und den Zipp muss ich einnähen. Und dann hoffe ich auf die "heilende" Wirkung der Waschmaschine...

10:48h | Link | 0 Kommentare | kommentieren | Rogue_Leandra


eigener Blog

So langsam kann ich mich ans Schreiben gewöhnen und Katrin hat wohl ihr Ziel erreicht. Leider kann man bei Blogger.de zur Zeit keine neuen Blogs einrichten. Daher, ab sofort blogge ich unter

http://myblog.de/showblog.php?blog=leandra

Meinen Rogue Bericht vervollständige ich hier natürlich auch. Der zweite Ärmel steht vor der Fertigstellung.



So, ein wenig Sonne und ich bin sofort mit der Kamera nach draußen gestürzt. Ärmel fertig, Ärmel in Arbeit und der Zipp. Der fertige Ärmel rollt sich oben etwas ein, die Form und Länge entspricht aber der Schnittzeichnung. Gar nicht so einfach, bei Wind das ordentlich auszulegen. Und der Zipp schaut nur auf dem Foto so hellblau aus, er passt wirklich gut zur Wolle.

16:15h | Link | 0 Kommentare | kommentieren | Rogue_Leandra


einarmiger Bandit

Ich beneide Katrin ja, dass sie Größe 2 strickt um auf Größe 1 zu kommen. Ich stricke Größe 3, weil ich Größe 3 brauche :-))

Von ihrem Ärmelbericht beunruhigt, hab ich meinen Ärmel gestern brav fertig gestrickt. (auch eine Art der Motivation) Erleichterung, sowohl Länge wie auch Armkugel dürften passen. Foto folgt hoffentlich am Nachmittag.

08:48h | Link | 0 Kommentare | kommentieren | Rogue_Leandra


ärmelloser Rogue

Viel weiter bin ich noch immer nicht, derzeit habe ich zehn Reihen vom ersten Ärmel geschafft. Foto lohnt sich noch nicht. Aber ich musste dringend Geburtstagssocken fertig stricken. Und dass Spinnrad ist doch eine gehörige Ablenkung. Das ist viieeelll schlimmer als ich gedacht habe :-))

Die Kapuze wird bis zu den Dreifach-Abnahmen noch mal aufgetrennt, habe ich jetzt endgültig beschlossen. Ich kann diese häßlichen Abnahmen einfach nicht mehr sehen. Aber große Lust zum Trennen hab ich auch nicht und daher schiebe es ständig vor mir her.

08:35h | Link | 0 Kommentare | kommentieren | Rogue_Leandra


Versprochenes Bild

So, heute haben wir Sonnenschein und ich konnte endlich wieder ein Bild machen.

Body mit Kapuze, von der ich mir noch nicht sicher bin, ob sie so dranbleibt.

10:56h | Link | 0 Kommentare | kommentieren | Rogue_Leandra


Bezüglich einer Anfrage, Kopf im Kopf sagt man auch bei uns wohl nicht :-)) Das war der Versuch einer originellen Überschrift :-)) Das Problem lag aber eindeutig in meinem Kopf. Nach dem x-ten Versuch hab ich den Maschenstich dann so halbwegs hingekriegt. Aber nachdem die ganze Kapuze, speziell ab den Dreifach-Abnahmen nur so halbwegs ist, überlege ich, den Teil wieder zu trennen.

Hab aber erst einmal mit dem Ärmel angefangen und die Entscheidung hinausgeschoben.

Maschenstich wird auf der rechten Seite wirklich super, sieht man gar nicht, wo genäht wird. Aber bei den linken Maschen hab ich ein Problem. Dabei kann das doch nicht so schwierig sein. Hab auch versucht, das Stück immer zu wenden, damit ich nur rechte Maschen zu vernähen habe. Hat auch irgendwie nicht geklappt.

Hab dann den Rogue in die Ecke geworfen und hab mich meinem neuen Spielzeug, dem Spinnrad gewidmet. Ich habe 40m verzwirnte Wolle. Und 100g Kardenband gestern mit Ostereierfarbe gefärbt. Die trocknet jetzt, ehrlich sooo langsam, ich hoffe, die ist am Abend trocken. Fr. Ungeduld möchte wissen, wie das versponnen aussieht.

Ich wünsche allen einen schönen Ostersonntag!

10:31h | Link | 0 Kommentare | kommentieren | Rogue_Leandra


Knopf im Kopf

Gestern hab ich bis spät die Kapuze fertig gestrickt. Die Dreifach-Abnahmen sind zwar nicht übermäßig toll geworden, aber ich kann damit leben. Fotos folgen, falls morgen mal die Sonne scheint. Heute war Vor-Ostern-Family-Feier.

Und jetzt bin ich schon ich weiß nicht wie lange gesessen und hab versucht, die Maschen der beiden Zopfblenden zusammenzunähen. Mit Maschenstich. Hab ich auch früher schon mal gemacht, aber heute will es einfach nicht. Knopf im Kopf eben. Bin schon nahe am "three needle bind-off", aber noch nicht ganz, einen Versuch werde ich noch wagen.



Kapuze

So, gestern bin ich dann endlich dazugekommen aufzutrennen.

Wie ihr bemerkt, ist das Wort "aufribbeln" für mich noch immer ungewohnt ;-) Eigentlich sag ich ja auch "glatte" und "verkehrte" Maschen, nicht "rechte" und "linke" :-)

Nicht ganz die Hälfte der Kapuze ist jetzt geschafft, Bilder folgen bei besseren Lichtverhältnissen.

Selten hab ich mich bei einem Pulli so auf die Ärmel gefreut. Die Kapuze liegt mir irgendwie nicht. Aber wenn ich probiere, entschädigt die gute Passform des Bodys. Wenn ich den Rest auch noch so halbwegs hinkriege, ich glaub (hoffe) das wird ein super Pulli.

So ein bisschen überlege ich schon, was ich nachher mache. Es soll ein Pulli für meine Tochter werden. Gestern hab ich mir einmal ein Knäul Merino Cool Wool von ?, ich glaub "Schöller & Stahl" oder so mitgenommen, für eine Maschenprobe. Und ausgiebig die Wolle-Halle Seite studiert. Bei den Preisen könnte ich sogar relativ hohe Versandgebühren in Kauf nehmen und trotzdem günstiger wegkommen. Hab jetzt mal ne Mail geschrieben, was mich eine Bestellung dort kosten würde und wie die sich die Bezahlung vorstellen. Vielleicht wirds ja was. Obwohl, ich möchte die Wolle doch vorher in Händen halten? Oder ist das nicht nötig? Was meint ihr?