Stricken ist menschlich - Vollenden ist göttlich
Weihnachtsgeschenke :-)

Von mir für mich, heute angekommen :-) Eine klitzekleine Bestellung bei Marianne: Malabrigo Sockenwolle in der Farbe Archangel (fühlt sich fantastisch an, aber ich bin ein klein wenig enttäuscht, da ich davon viel orangerotlastigere Versionen bei ravelry gesehen (und begehrt *g*) habe - da scheine ich mich allerdings ausgerechnet in das unrepräsentativste Bild verguckt zu haben :-) ). Schön ist sie trotzdem, keine Frage. Und 6 Knäule Drops Alpaca in meiner Lieblingsfarbe (3650), plus 4mm-Rosenholznadeln von Pony (die 3,25er aus derselben Baureihe hab ich geliebt, weil die so glatt und doch nicht zu rutschig war, perfekt für Lace; leider ist mir eine Nadel mitten in Kiri direkt am Seilübergang abgebrochen, ohne dass ich sie besonders belastet hätte - ich hoffe stark, dass war eine Montagsnadel). Vorgesehen für Plaerdemavida (ravelry-Link), die/den find ich wunderschön und ich kann sogar die gleiche Farbe nehmen :-) Yummy! Außerdem ist das neue Yarn-Harlot-Buch angekommen; mit dem werde ich mich jetzt in die Wanne zurückziehen. Danach das neue Tuch anschlagen und heute abend zum Griechen. So müssen Wochenenden sein :-) Der Bonus ist heute der Blick aus dem Fenster: Sonne und Schnee, herrlich.


12:48h | Link | 0 Kommentare | kommentieren | Kaufrausch


Wollmeise

Das letzte Shop-Update der Wollmeise war ja irre, die Seite war völlig überlastet und man lief von einer Fehlermeldung in die nächste. Und während ich immer wieder verzweifelt auf der F5-Taste herumdrückte, verlor ich die Lacewolle in Rosenrot aus dem Warenkorb. Immerhin diesen Strang konnte ich bis zum Auschecken retten.


Sockenwolle Twin Wilder Mohn medium

Warum können die anderen Wollhersteller nicht auch solche leuchtenden Farben und mehr rot und rosa im Angebot haben?

09:34h | Link | 0 Kommentare | kommentieren | Kaufrausch


Vorratsaufstockung

Wenn man schon krank zu Hause hockt, muss man doch was für die Seele tun :-) und so kamen diese Woche zwei Päckchen mit Wolle:

700 Gramm Cascade 220 von der Wollbox in Walnut Heather für eine neue Mariah, nachdem die erste ja leider eingelaufen ist. Die Wolle ist schön weich, relativ günstig und riecht gut :-)

Und von der Wollmeise: Lace-Garn in Campari Orange, helle Variante, und Sockenwolle in Indisch Rot, ebenfalls hell. Und ein Ministrang Dochtwolle in Tiefer See. Hmmm!

11:40h | Link | 0 Kommentare | kommentieren | Kaufrausch


Geschenke

In diesem Jahr haben wir die Tradition der wolligen Geschenke fortgesetzt :-)



Evilla Lace 8/1 und die passenden Addi-Lace-Nadeln für das Drachentuch und Sockenwolle: Opal Regenbogen, Opal Regenwald 6fach in der Farbe Flamingo und, der Hauptleckerbissen, Lornas Laces "Irving Park". Hmmm, ich freu mich aufs Verstricken :-)

15:16h | Link | 0 Kommentare | kommentieren | Kaufrausch


Jäger und Sammler

Hmpf, diesmal bin ich unabsichtlich untergetaucht, weil ich zwei Wochen lang keinen Internetzugang hatte. Gott sei Dank war gestern früh die Verbindung wieder da, wie hätte ich denn sonst das lange Wochenende überstehen sollen? :-) Jetzt hab ich erst mal stundenlang vieles nachgelesen. Schön, wieder online zu sein...

Gestrickt habe ich nicht, weil ich mir mit dem Deckel einer Konservendose ziemlich tief in den kleinen Finger geschnitten habe (kleine Sünden werden sofort bestraft - das kommt davon, wenn man nachts an den Kühlschrank schleicht...) Mit dem verpflasterten Finger konnte ich die Nadel nicht richtig halten und deshalb wurde das Gestrick total unregelmäßig, also habe ich es eben gelassen. Zwei Wochen lang weder Stricken noch Internet, ist das nicht unglaublich? Dafür habe ich meinen Stapel ungelesener Bücher ein Stück "abgearbeitet" und weiter an der roten Wolle gesponnen.
Ich entwickle mich immer mehr zum Sammler, was Wolle angeht. Am Donnerstag war ich noch schnell im Wolllädchen, um Rosenholz-Nadeln zu kaufen (ein 2,5er Nadelspiel und eine 5,5er Rundstricknadel für die rote Handgesponnene) und da mussten diese drei Knäulchen noch mit. Zwar habe ich noch keine Idee, was ich mit den ganzen Einzelknäulen machen sollte (außer Stulpen...) - ist es sehr merkwürdig, wenn man Wolle nur zum Knuddeln und Anhimmeln kauft?



Seelenschmeichler

Ich finde, eine kleine Aufmunterung habe ich mir verdient, und die turboschnelle Lieferung von knittybitty kam genau pünktlich zu meinem ersten wirklich freien Wochenende in diesem Jahr.



Kleinen Moment bitte...


Eine 3,25er Rosenholznadel, Baby-Alpaca und Spiral-Nadelhalter in zwei Größen, die ich ziemlich clever finde. Sie halten die Nadeln sicher zusammen (die Maschenbären fallen in der Handtasche gerne mal ab) und sind auch nicht in Gefahr, von allzu gierigen Besuchern aufgegessen zu werden (die Bären musste ich schon mehr als einem vom Munde wegreißen... "Oh, Riesen-Gummibärchen!") Außerdem hatte ich gerade die Idee, dass sich damit auch die unbenutzten Nadelspiele prima bündeln lassen, dann muss ich nicht jedesmal die Kiste nach 5 zueinander passenden Nadeln durchwühlen. Da ist wohl bald wieder eine Bestellung fällig :-)
Eben fängt es wieder an zu schneien; ich werd jetzt mein Kartoffel-Curry mit Blumenkohl, roten Linsen und Kokosmilch mampfen und mich dann mit dem Strickzeug auf die Couch werfen. Nachdem ich heute vormittag die Wohnung der lange überfälligen Grundreinigung unterzogen habe, steht es mir frei, den Rest des Wochenendes rumzugammeln. Das brauche ich auch dringend :-)



Wollgeschenke Teil II


Flauschige, wunderschöne Angora von Anny Blatt und Soft Shetland von Lang für einen Pullunder. Die Lang hat eine herrlich melierte Farbe:




Ist die nicht toll? Ich freu mich schon auf's Verstricken...

17:35h | Link | 0 Kommentare | kommentieren | Kaufrausch


Geschenke :-)


Dieses Jahr hab ich mir Wolliges gewünscht. Im Woll-Schlaraffenland, dem "Strick und Faden" in der Neustadt, habe ich eine grobe Vorauswahl getroffen, und Mama hat mich dann rausgeschickt, damit die endgültige Auswahl eine Überraschung bleibt. Der Teil hier ist Geburtstag, ich bin schon sehr gespannt, was es dann zu Weihnachten gibt :-)
Die Tapestry in der Farbe Antique ist ein Dochtgarn (bin ich ja eigentlich kein Fan von, aber die ist ja sooo geil) aus 70 % Wolle und 30 % Sojabohnenfasern. Klingt komisch, fasst sich aber wundervoll an und die Farben sind echt zum Verlieben, wenn auch schwer einzufangen; sie verlaufen zwischen champagner und einem Lila mit Goldschimmer. Mal sehen, was daraus wird. Für Handstulpen ist es mir jetzt eigentlich zu schade. Vielleicht eine Mütze oder einen Schal mit Lochmuster? Jetzt kommt sie erstmal zum Bewundern und Befingern auf meinen großen Bambus-Präsentierteller neben das rosa Kid Silk Spray, das ich auch noch nicht anstricken will, weil das Knäuel so hübsch ist :-)
Die Rosenholznadel wird demnächst bei Rogue zum Einsatz kommen. Eine Maschenprobe habe ich schon gestrickt, die sind ja wirklich sagenhaft. Hätte nicht gedacht, das das "Strickgefühl" von Bambusnadeln noch zu toppen ist.
Ansonsten hab ich heute noch frei, zum Wohnung beräumen und noch einmal durchatmen, bevor die Feiertage kommen. Zwischen Weihnachten und Neujahr werde ich auch arbeiten; und da Mitte Januar ein neues Mammutprojekt starten soll und außerdem Jahresabschluss und Mehrwertsteuererhöhung dazukommen, werden das wohl keine ruhigen Tage.
Zur Entspannung hätte ich jetzt die Wahl zwischen der Bibel nach Biff (einem Buch, das mir als brüllend komisch und der Knaller des Jahres beschrieben wurde, mir aber nur gelegentlich ein müdes Schmunzeln entlockt) und einer Runde Spinnen mit Hörbuch. Mit Rogue mache ich gerade eine Krise durch; ich kriege das Motiv am Halsausschnitt einfach nicht geteilt (ich stricke ja die Cardigan-Variante). Andere haben das ja auch geschafft, kann ja eigentlich nicht sooo furchtbar kompliziert sein, aber ich kriegs einfach nicht hin, so oft ich auch Bilder davon anschaue. Ich denke, ein paar Tage liegen werden helfen. Außerdem müsste eigentlich das Rückenteil nochmal gestrickt werden, weil ich da viel zu (Hoppla, Wortfindungsstörung, setze hier Gegenteil von "zu locker" ein) zu fest gestrickt habe und die Mapro way off ist. Aber nicht jetzt...



Die Summe aller Laster bleibt gleich...

...nur die Verteilung ändert sich. Was sich an mir wieder einmal bewahrheitet: das Nicht-Rauchen (20 Tage!) kompensiere ich durch Wollkäufe (und Essen, aber das ist jetzt nicht das Thema...) . Wobei ich mich schon sehr beherrscht habe, bei Uta könnte man weitaus mehr bestellen. Diese Schätzchen hier sind jetzt bei mir:



Die Trekking wollte ich schon lange mal in Natura sehen, die rote 6fache Opal ist für die Eisfüße (wobei das dank besserer Durchblutung gar nicht mehr so schlimm ist - irgendeinen positiven Effekt muss es ja haben), und das rosa-graue ist Vorgarn, also schon ausgezogene, aber nicht verdrehte Wolle. Ich will versuchen das zu verspinnen, müsste doch ein tolles Farbverlaufsgarn werden. Na, das wird aber sicher nicht mehr dieses Jahr...



Shopping



Als Belohnung für eine Gehaltserhöhung habe ich bei Marens Sockenwolle zugeschlagen. Bei diesen Preisen lässt mich jegliche Vernunft im Stich. Es sind vier Knäuel Petticoat und zwei Knäuel gelbe Prisma von Opal, dreimal Sockina (zweimal dunkelgrau-rot und einmal blaugrau) und zweimal rosa Mexico Evolution. Ich kaufe meistens gleich zwei Knäuel, weil ich ohnehin für jede Farbe gleich Interessenten habe und da drei Paar Socken rausbekomme. Und Elizabeth Zimmermans Knitting without Tears ist angekommen, das habe ich bisher aber erst überflogen. Wundert es jemanden, dass ich erst die Katze vom Sessel verscheuchen musste?



13:53h | Link | 0 Kommentare | kommentieren | Kaufrausch