Stricken ist menschlich - Vollenden ist göttlich
Spinntag

Buchstäblich den ganzen gestrigen Feiertag (ätsch!) hab ich gebraucht, um eine Spule vollzubekommen -abzüglich Koch- und Esspause. Für den Strang hab ich meine ganzen roten und rosa und gelben Wollen in unregelmäßigen Abschnitten mit weißer Neuseelandmerino versponnen und navajogezwirnt. (Mit der weißen Wolle hatte ich ganz schön zu kämpfen, die fiel schon beim Ansehen auseinander und ich musste treten wie eine Irre).


Wenn ich mit Feierabendkaffee und Blogrunde durch bin, wird der Strang gleich gewickelt und der Schal angefangen. Sollte das mein endlich erstes selbstgesponnenes und selbstgestricktes Werk werden?

 
soma, 2005-11-01 19:01
Wahnsinn!!
Ich versteh gar nicht, wie du das immer so schnell hinkriegst - ich dürfte meine navajo-versuche ganich öffentlich zeigen *schäm* - und das, obwohl ich mein rad schon über ein jahr habe - naja, ich tröste mich immer damit, dass mir das halt nicht liegt...

2-fach verzwirnt wird jetzt mittlerweile ganz gut - und ich krieg sogar schon laceweigth hin - aber navajo sieht bei mir immer aus wie aufgetrennte strumpfhosen....

schönen abend,
soma

link