Stricken ist menschlich - Vollenden ist göttlich
Plaerdemavida und noch mehr Schnee

Ein Knäuel reicht genau für 3 Mustersätze. Das Muster macht richtig Spaß; aber etwas anstrengend ist das schlüpfrige Alpaca in Verbindung mit dem elend steifen Nadelseil schon. Muss ich öfter Lockerungsübungen machen zwischendurch :-).

Hier ist immer noch Schneemalheur, es hat auch heute immer wieder geschneit. Herrlich! Die Katze hingegen findet es nicht ganz so toll, sie hat ihre Rundgänge sehr eingeschränkt :-)





Schnee!!!

Es hat die ganze Nacht geschneit, und heute auch den ganzen Tag - so viel Schnee auf einen Haufen hab ich lange nicht mehr gesehen:


Hach, ist das schön :-) Wenn ich jetzt nur nicht rausmüsste, Zigaretten holen...



Weihnachtsgeschenke :-)

Von mir für mich, heute angekommen :-) Eine klitzekleine Bestellung bei Marianne: Malabrigo Sockenwolle in der Farbe Archangel (fühlt sich fantastisch an, aber ich bin ein klein wenig enttäuscht, da ich davon viel orangerotlastigere Versionen bei ravelry gesehen (und begehrt *g*) habe - da scheine ich mich allerdings ausgerechnet in das unrepräsentativste Bild verguckt zu haben :-) ). Schön ist sie trotzdem, keine Frage. Und 6 Knäule Drops Alpaca in meiner Lieblingsfarbe (3650), plus 4mm-Rosenholznadeln von Pony (die 3,25er aus derselben Baureihe hab ich geliebt, weil die so glatt und doch nicht zu rutschig war, perfekt für Lace; leider ist mir eine Nadel mitten in Kiri direkt am Seilübergang abgebrochen, ohne dass ich sie besonders belastet hätte - ich hoffe stark, dass war eine Montagsnadel). Vorgesehen für Plaerdemavida (ravelry-Link), die/den find ich wunderschön und ich kann sogar die gleiche Farbe nehmen :-) Yummy! Außerdem ist das neue Yarn-Harlot-Buch angekommen; mit dem werde ich mich jetzt in die Wanne zurückziehen. Danach das neue Tuch anschlagen und heute abend zum Griechen. So müssen Wochenenden sein :-) Der Bonus ist heute der Blick aus dem Fenster: Sonne und Schnee, herrlich.


12:48h | Link | 0 Kommentare | kommentieren | Kaufrausch


Jahresabschluss 2008


Tja, schon letztes Jahr dachte ich, ich hätte wenig gestrickt, aber dieses Jahr war wirklich ein Tiefpunkt (hat man ja auch an der Ruhe im Blog gemerkt *g*)- Kein einziger Pullover oder Cardigan, und das Spinnrad staubt auch seit Monaten vor sich hin... Das lag hauptsächlich an einem Nebenjob an den Wochenenden; das hat doch ganz schön geschlaucht, so dass ich in der freien Zeit keine Nerven für größere Projekte hatte... das ist aber nun vorbei, und ich werde jetzt bei einem großen Glas Chai mit Milch den ersten Strang der Cascade 220 wickeln und Maschenprobe stricken :-)

Ich wünsche allen ein gesundes und glückliches Jahr 2009!


13:31h | Link | 0 Kommentare | kommentieren | Stricken


Weihnachtssocken

Kleine Sockenparade:

Opal Krokodil in blau und Fortissima Socka Color, für Fast-Schwager und "Schwipp-Schwiegermutter" (die Mutter des Freundes meiner Schwester). Wobei letztere aus unerfindlichen Gründen beim Waschen irre gewachsen sind, die 39/40 sah hinterher riesig aus. Das ist mir noch nie passiert... und so richtig aufgefallen ist mir das auch erst, als das Geschenk schon übergeben war. Peinlich.

Und dann noch ein paar unfotografierbare Auftragssocken (unmöglich, Farbe und Muster in einem Bild einzufangen...). Es war eine dezente Farbe gewünscht, und das war das Einzige, was der Vorrat hergab. Um die etwas aufzuhübschen (und um sich dabei nicht zu Tode zu langweilen) hab ich ein kleines Rautenmuster aus linken Maschen gestrickt.




Die sind nach langer Zeit mal wieder von oben gestrickt; da ich aber die Form der Toe-Up-Spitze inzwischen besser finde als die klassische Bandspitze, hab ich die sozusagen umgekehrt: Abnahmen in jederzweiten Reihe und die letzten 20 Maschen mit Maschenstich zusammengenäht. Mein erster gelungener Maschenstich! Ich hab mir stundenlang auf die Schulter geklopft dafür :-) Irgendwie hab ich das nie hingekriegt, und auch diesmal hätte ich es fast hingeschmissen. Die Anleitung im Großen Strickbuch fand ich völlig unverständlich (von oben in die Masche einstechen - wo bitte ist oben?!). Geklappt hat es dann mit dieser Anleitung in der Knitty. Gut, diesen Artikel hatte ich da noch nicht gelesen; ich dachte, die etwas abstehenden Ecken kommen von meinem Nichtkönnen :-) Egal, ich hab was gelernt dabei: ich kann jetzt den Maschenstich und weiß, dass sich dass für Sockenspitzen nicht lohnt :-)

07:54h | Link | 0 Kommentare | kommentieren | Stricken