Stricken ist menschlich - Vollenden ist göttlich
Geschenke :-)


Dieses Jahr hab ich mir Wolliges gewünscht. Im Woll-Schlaraffenland, dem "Strick und Faden" in der Neustadt, habe ich eine grobe Vorauswahl getroffen, und Mama hat mich dann rausgeschickt, damit die endgültige Auswahl eine Überraschung bleibt. Der Teil hier ist Geburtstag, ich bin schon sehr gespannt, was es dann zu Weihnachten gibt :-)
Die Tapestry in der Farbe Antique ist ein Dochtgarn (bin ich ja eigentlich kein Fan von, aber die ist ja sooo geil) aus 70 % Wolle und 30 % Sojabohnenfasern. Klingt komisch, fasst sich aber wundervoll an und die Farben sind echt zum Verlieben, wenn auch schwer einzufangen; sie verlaufen zwischen champagner und einem Lila mit Goldschimmer. Mal sehen, was daraus wird. Für Handstulpen ist es mir jetzt eigentlich zu schade. Vielleicht eine Mütze oder einen Schal mit Lochmuster? Jetzt kommt sie erstmal zum Bewundern und Befingern auf meinen großen Bambus-Präsentierteller neben das rosa Kid Silk Spray, das ich auch noch nicht anstricken will, weil das Knäuel so hübsch ist :-)
Die Rosenholznadel wird demnächst bei Rogue zum Einsatz kommen. Eine Maschenprobe habe ich schon gestrickt, die sind ja wirklich sagenhaft. Hätte nicht gedacht, das das "Strickgefühl" von Bambusnadeln noch zu toppen ist.
Ansonsten hab ich heute noch frei, zum Wohnung beräumen und noch einmal durchatmen, bevor die Feiertage kommen. Zwischen Weihnachten und Neujahr werde ich auch arbeiten; und da Mitte Januar ein neues Mammutprojekt starten soll und außerdem Jahresabschluss und Mehrwertsteuererhöhung dazukommen, werden das wohl keine ruhigen Tage.
Zur Entspannung hätte ich jetzt die Wahl zwischen der Bibel nach Biff (einem Buch, das mir als brüllend komisch und der Knaller des Jahres beschrieben wurde, mir aber nur gelegentlich ein müdes Schmunzeln entlockt) und einer Runde Spinnen mit Hörbuch. Mit Rogue mache ich gerade eine Krise durch; ich kriege das Motiv am Halsausschnitt einfach nicht geteilt (ich stricke ja die Cardigan-Variante). Andere haben das ja auch geschafft, kann ja eigentlich nicht sooo furchtbar kompliziert sein, aber ich kriegs einfach nicht hin, so oft ich auch Bilder davon anschaue. Ich denke, ein paar Tage liegen werden helfen. Außerdem müsste eigentlich das Rückenteil nochmal gestrickt werden, weil ich da viel zu (Hoppla, Wortfindungsstörung, setze hier Gegenteil von "zu locker" ein) zu fest gestrickt habe und die Mapro way off ist. Aber nicht jetzt...

 
soma, 2006-12-20 15:40
ja, voll blöd, find ich auch...
--- die bibel nach biff hab ich auch schon gehört, fand ich auch nur eher mäßig - was ich empfehlen kann, ist das neue von stephen king - "love" (auch bei audible)- ausgesprochen gut geschrieben, finde ich und man wird die "ehlichen geheimsprachenausdrücke" nur schwer wieder los...

ach, und wenn du die rosenholznadeln so magst, solltest du auf jeden fall unbedingt auch ebenholz versuchen - die werden mit dem stricken immer mehr glattpoliert und sind dann ein wahrer traum....

liebste grüße von der soma

link

 
lottchen, 2006-12-21 08:45
LOVE hab ich schon gelesen, aber das kann Herr King eigentlich besser :-) Aber bei audible hab ich diese Woche On Writing runtergeladen, gelesen vom Meister selbst, da bin ich sehr gespannt drauf. Ebenholz steht auch noch auf der Wunschliste... :-)
Liebe Grüße
Katrin

link

 
stitchwitch, 2006-12-21 15:30
Die "Tapestry" habe ich mir letztens auch gegönnt.
Sie ist einfach traumhaft. Und die Farben sind wirklich unbeschreiblich; ich wusste gar nicht, welche ich nehmen sollte. Letztendlich habe ich mich dann aber für zwei verschiedene entscheiden können.

In einem Projekt werde ich sie dann zusammen mit der Kid Silk Haze zusammen verarbeiten.

Bin schon ganz gespannt, was du aus dieser wunderschönen Farbkombination stricken wirst.

Viele Grüße
Karin

link

 
soma, 2006-12-21 16:24
hmmm...
... ja, was die spannung und den grusel betrifft, gebe ich dir recht, ich fand einfach die beschreibung dieser beziehung so gut - in jedem fall gut nachfühlbar...

könnte aber auch daran liegen, dass ich selber eine sehr innige beziehung lebe :-)

lass doch dann mal hören, wie sich das neu heruntergeladene so anlässt...

liebe grüße, soma

link

 
lottchen, 2006-12-22 07:38
Erzählt ist es großartig, wie immer, aber ich fand, das Buch wäre besser gewesen, wenn er nur die Liebesgeschichte erzählt hätte - der gelegentliche Horroreinschlag war mir etwas zu mau. On Writing nehme ich mir zu den Feiertagen vor, ich werde berichten
@Karin:Klingt interessant, Kombi mit KSH, was soll es denn werden?

link