Stricken ist menschlich - Vollenden ist göttlich
Rautenmustersocken



Passend etwa für Größe 38 bis 41

Verbrauch: für Größe 41 ca. 50 gr der Hauptfarbe (HF, im Bsp. weiß) und 20 gr der Schmuckfarbe (SF, im Bsp. rosa).

Es sieht sehr schön aus, wenn als Schmuckfarbe eine selbstmusternde Sockenwolle verwendet wird (Resteverwertung), man sollte aber darauf achten, dass alle darin vorkommenden Farben einen ausreichenden Kontrast zur Hauptfarbe haben. Es sollte eine halbe Nadelstärke mehr als sonst verwendet werden. Ich stricke meine Socken normalerweise mit NS 2,5 und habe hier NS 3 benutzt. Die Spannfäden bitte recht lockerlassen (aber nicht so locker, dass man mit den Zehen hängenbleibt); beim Stricken sieht es etwas unregelmäßig aus, das gibt sich aber nach dem Waschen. Da die Spannfäden maximal drei Maschen überbrücken müssen, ist ein Einweben o. ä. nicht nötig.

Bündchen: 64 Maschen mit der HF anschlagen und 3 Runden 2re-2li-Rippen stricken. In der 4. Runde alle Maschen rechts stricken, mit der HF die in der Vorrunde rechten Maschen, mit der SF die in der Vorrunde linken Maschen stricken. 4 Runden 2 re mit HF, 2 li mit SF. In der folgenden Runde nur mit der HF alle Maschen rechts stricken, danach zwei Runden im 2 re2li-Muster fortfahren.


Schaft: auf jeder Nadel zweimal das Rautenmuster stricken und beliebig oft wiederholen. Im letzten Mustersatz vor der Ferse einen Zwickel arbeiten: in Rd 1, 3, 5 und 7 jeweils zu Beginn der 2. Nadel und am Ende der 3. Nadel eine Masche zunehmen. Diese so abstricken, dass keine Farben direkt aufeinander treffen. Ein Marker ist hilfreich, um die zusätzlichen Maschen von den regulären zu trennen. In der letzten Runde des letzten Mustersatzes nur bis zur dritten Nadel abstricken und den Faden mit der SF abschneiden.

Ferse: eine Ferse mit verkürzten Reihen über Nadel 4 und 1 mit der HF stricken. Sehr schön erklärt ist sie zum Beispiel hier (pdf, 576 kB)

Fuß: auf Nadel 1 wieder mit der ersten Reihe des Musters beginnen. In der ersten und danach in jeder dritten Runde die zusätzlichen Maschen abnehmen. Weiter im Muster stricken bis zum Erreichen der gewünschten Länge. Für Größe 39 brauche ich 5 ganze Mustersätze am Fuß, für die 41 hab ich 5 ganze und 5 weitere Runden im Muster gestrickt. Immer mit Reihe 1 oder 5 des Musters abschließen. Eine Runde nur mit der HF (hier können evtl. noch einige Runden mehr untergebracht werden, um auf die nötige Länge zu kommen), danach Spitze wie gewohnt stricken.

Anleitung als pdf

 
wapiti, 2006-02-05 22:30
Boah
diese Socken sind TRAUMHAFT schön! Danke fürs Muster :-)

link